STAR WARS ANGRIFF DER KLONKRIEGER – Der Comic zum Film in der Kritik

Star Wars Angriff der Klonkrieger
© Panini Comics
Wir haben für euch den Comic zum Film Star Wars Angriff der Klonkrieger in der Kritik, der uns positiv überrascht hat. Warum dies so ist, lest ihr hier.

Der Comic-Band zur zweiten Episode der Star-Wars-Sequels ist erschienen. In der Regel könnte man nun davon ausgehen, dass der Comic einfach den Film wiedergibt und das ist es schon gewesen. Doch weit gefehlt, auch wenn man Angriff der Klonkrieger bereits gesehen hat, ist der Comic durchaus lesenswert.

Star Wars Angriff der Klonkrieger
© Panini Comics

Der Comic erzählt wie der Name bereits sagt die Geschichte des Films und greift auf 148 Seiten den kompletten Handlungsbogen vom Attentat auf Padmé Amidala bis hin zur Schlacht auf Geonosis auf. Auch Charakter wie Jango und Boba Fett, Count Doku, Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi finden Fans im Comic wieder. Die Art und Weise wie der Comic die Geschichte des Films erzählt, macht die Geschichte auch für Leute interessant, die den Film bereits gesehen haben.

Der Comic stellt die Geschichte des Filmes in großen Teilen so da, wie wir sie bereits kennen. Durch den großartigen Zeichenstil von Jan Duursema erlebt man die Story noch einmal aus einer anderen Perspektive und sieht so einige Aspekte völlig neu. Auch einige kleine Überraschungen hält der Comic bereit, denn es sind einige Sachen zu sehen, die der Film uns in dieser Form noch nicht zeigte.

Der Comic ist seit dem 04.08.2017 in Deutschland erhältlich und kostet 13,99 Euro. Für Fans der Saga und vor allem für Fans von Episode 2 ist der Comic einen Blick wert. Doch auch Leute, die sich gerade erst mit Star Wars beschäftigen, ist der Comic absolut lesenswert. Wer Star Wars Episode 1 bisher noch nicht gesehen oder im Comic gelesen hat, sollte jedoch zunächst diesen Lesen oder schauen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.