STAR WARS – Disney mit EA unzufrieden, Lizenz abnahme möglich

Star Wars Battlefront 2 Review
© Electronic Arts
Laut Gerüchten will Disney auf Grund von Unzufriedenheit EA die Marke Star Wars entziehen und sieht sich nach neuen Publishern um. Im Gespräch könnten Ubisoft und Activision sein.

Nachdem EA im vergangenen Jahr mit den Lootboxen für Star Wars Battlefront 2 für Negativschlagzeilen gesorgt hatte, gibt es nun Gerüchte die besagen, dass Disney EA die Marke entziehen will. Im Gespräch für die neue Lizenzvergabe sind wohl Ubisoft und Activision, die beide bereits mit der Marke vertraut sind.

Diese Meldung berichtet zumindest das Magazin Cinelinx und beruft sich bei seinen Angaben auf eine anonyme Quelle. Nach den Diskussionen um Star Wars Battlefront 2 und  der Tatsache, dass EA bereits an der Rückehr der Lootboxen arbeitet, sieht sich Disney nun vermutlich zum Handeln gezwungen. Auch wenn es sich bei diesen Meldungen nur um Gerüchte handelt, scheint das Ganze nicht unwahrscheinlich.

Mit Ubisoft und Activision wären zwei Publisher gefunden, die bereits in der Vergangenheit mit der Marke Star Wars in Berührung kamen. Wärend Ubisoft bereits das Spiel zu Star Wars: Die Rache der Sith veröffentlichte, ist Activision für Titel wie Star Wars: Jedi Knight verantwortlich. Wir halten euch über die aktuellen Gerüchte weiterhin auf dem Laufenden und haben bezüglich dessen bereits mit Disney Kontakt aufgenommen.

Star Wars Battlefront 2 Review
© Electronic Arts