DARTH MAUL: SOHN DATHOMIRS – Comic Review: Die Geschichte des Darth Maul

© Panini Comics

Im Comic DARTH MAUL – SOHN DATHOMIRS wird die Geschichte nach Star Wars: The Clone Wars erzählt und wie es mit ihm nach seinem verhängnissvollen Kampf mit Darth Sidious und dem Verlust seines Bruders Savage Opress weitergeht und in welcher Beziehung er zu Mutter Talzin steht.

Darth Maul ist einer der berüchtigsten und skrupellosesten Sith. Seinen ersten Auftritt hat der Zabrak in „Eine dunkle Bedrohung“, an dessen Ende er von Obi-Wan Kenobi besiegt wird und von allen für Tot gehalten wird. In der Serie „The Clone Wars“, taucht Maul jedoch wieder auf und kämpf an der Seite seines Bruders Savage Opress, der ebenfalls den Zabrak angehört, gegen jeden der sich Ihnen in den Weg stellt. Sowohl die Jedi als auch die Separatisten, werden plötzlich und unerwartet von den Brüdern angegriffen, die sich nur mit Mühe den beiden wiedersetzen können. Zusammen stellen die Beiden das „Schatten-Kollektiv“, eine Vereinigung der gefährlichsten Verbrecher-Syndikate der Galaxis zu dem auch die Death Watch gehören, auf und wollen mit dessen Hilfe die Galaxis erobern. Zum Ende der fünften Staffel trifft Maul einmal mehr auf seinen alten Meister Darth Sidious und will sich erneut seinen Lehren unterziehen, doch Sidious hat an ihm bereits das Interesse verloren und sieht ihn als Bedrohung. Es kommt zum Kampf zwischen den Brüdern und Sidious, dem Savage zum Opfer fällt. Schlussendlich kann Sidious den Kampf für sich entscheiden. Mit den Worten Sidious „Ich werde dich nicht töten, ich habe andere Verwendung für dich.“, endet die Episode. Was mit Maul danach geschieht bleibt ungewiss, bis jetzt.

Der Comic DARTH MAUL – SOHN DATHOMIRS erschien am 28.02.2017 und knüpf exakt an die Geschehnisse aus der TV-Serie „The Clone Wars“ an und erzählt die Geschichte, die sich rund um die Erlebnisse Darth Mauls drehen. Auch seine Beziehung zu Mutter Talzin rückt im Comic in den Fokus und wird näher beschrieben und erläutert. Neben Darth Maul und Mutter Talzin, treten im Comic weitere bekannte Gesichter auf die Bildfläche. Darth Sidious und sein inzwischen neuer Schüler Count Doku, der tödliche General Grivous und Obi-Wan Kenobi sind ebenfalls mit von der Partie. Die Death Watch, die Darth Maul bereits in „The Clone Wars“ die treue schworen, befreien Maul aus den Fängen Darth Sidious und flüchten mit ihrem Meister nach Zanbar, wo das Schatten-Kollektiv eine geheime Basis errichtet hat, um ihren Schachzug gegen die Galaxis fortzusetzen. Es entbrennen heftige Schlachten zwischen dem Schatten-Kollektiv und den Separatisten, die jedoch weniger an Maul, als an Mutter Talzin interessiert sind. Talzin, die für Maul eine wichtige Person ist, konnte nach der Schlacht um Dathomir flüchten und versucht seither Kräfte zu sammeln, um wieder an der Seite Mauls kämpfen zu können.

Auf 100 Seiten erzählt der Comic die Geschichte des Darth Maul und wird dabei von liebevoll und teils sehr detailierten Panels gestützt. Neben einer fesselnden Story, erfahren Star Wars-Fans und Liebhaber Darth Mauls, noch mehr über den berüchtigten Sith und tauchen mehr denn je in sein Leben ein. Der Comic kostet in Deutschland 12,99 Euro, in Österreich 13,40 Euro, in der Schweiz 25,30 Sfr. Und in Luxemburg 14,90 Euro. Für Darth Maul Anhänger und Star Wars-Fans ist dieser Comic ein absoluter muss.

2 Kommentare

  1. Cool, dass man in deinem Blog auch was zum Thema Comics findet! 🙂 sehr vielseitiger Blog, gefällt mir sehr gut 😉

    • Hallo Luca,

      vielen Dank für dein Feedback! Freut uns, dass du mit unseren Themenbereichen etwas anfangen kannst! 🙂 Wir werden in Zukunft noch an weiteren Projekten arbeiten, sei also gespannt! 🙂

Kommentare sind deaktiviert.