DEADPOOL 2 – Stuntfrau verunglückt am Set tödlich, Dreharbeiten eingestellt

Foto: Darryl Dyck/The Canadian Press/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Set von Deadpool ereigenete sich ein tragischer Unfall, bei dem eine Stuntfrau zu Tode kam. Die Dreharbeiten wurden verübergehend eingestellt.

Der zweite Teil der Marvel-Comic-Verfilmung Deadpool wird von Fans gespannt erwartet. Die Dreharbeiten starteten erst vor kurzem und mussten nun auf Grund eines schrecklichen Unfalls vorzeitig abgebrochen werden. Die Polizei ermittelt in dem Fall.

Was war passiert: In der kanadischen Stadt Vancouver raste eine Stuntfrau mit einem Motorrad durch das Set, wobei sie ersten Informationen zufolge die Kontrolle über die Maschine verlor und mit ihrem Fahrzeug durch eine Fensterscheibe geschleudert wurde. Rettungskräfte lieferten die Frau umgehend ins Krankenhaus ein, wo die Ärtzte jedoch nur noch ihren Tod feststellen konnten. Der Name der Frau wird nicht genannt.

Mit den Worten „Wir sind untröstlich, schockiert und tief bestürzt“ wendet sich Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds an die Fans. Er selbst ist gebürtiger Kanadier und stammt aus Vancouver. Wann die Dreharbeiten zu Deadpool 2 fortgesetzt werden, ist bisher unbekannt.