STAR WARS: GALAXY OF HEROES – Eine tolle App oder Pay2Win?

© ElectronicArts

Nach der Übernahme von Lucasfilm durch Disney, gingen nicht nur die Rechte für die Filme in neue Hände, auch zukünftige Spiele kommen aus anderen Händen. Die Rechte für diese gab Disney an die Games-Schmiede Electronic Arts, die mit Star Wars Glaxy of Heroes eine App für Android und IOS schufen. Doch was taugt diese App wirklich? Wie wir aus der Vergangenheit wissen ist der Pfad zwischen guten Apps und Pay2Win sehr eng. Wir schauen uns Galaxy of Heroes heute einmal genauer an.

Star Wars: Galaxy of Heroes ist kostenlos für Android und IOS im App-Store verfügbar. Doch ist es wirklich komplett kostenlos? Ganz klare Antwort: Jein. Das Spiel kann sich jeder kostenlos herunterladen, der über ein entsprechendes Handy oder Tablet verfügt. Im Spiel angekommen, stellt man jedoch sehr schnell fest, dass es wie bei so ziemlich jeder kostenlosen App einen Ingame-Store gibt, in dem man für echtes Geld eine spezielle Ingame-Währung kaufen kann. In unserem Fall, sind dies Kristalle für die man so genannte Datenkarten kaufen kann, die spezielle Ausrüstung, Charaktere, oder Charakter-Splitter beinhalten. Damit wären wir auch schon beim Sinn des Spiels. In Galaxy of Heroes geht es darum, den Sammlertrieb des Spielers zu wecken.

In rundenbasierten Kämpfen, kann der Spieler mit einem Team aus maximal sechs Charakteren des Star Wars-Universums, gegen KI-Gegner oder sogar die Teams anderer Spieler antreten und dabei neue Ausrüstung, Erfahrungspunkte, Charakter-Splitter, Credit und auch die besagten Kristalle freischalten. Es gibt also durchaus die Möglichkeit, diese Währung auch durch kämpfe zu erhalten und die nicht zwanghaft kaufen zu müssen. Die Kristalle sind, wenn sie für Echtgeld gekauft werden, logischer Weise in größeren Mengen verfügbar. Jedoch ist es ebenfalls möglich diese in täglichen Anmeldebelohnungen zu erhalten oder diese in größeren Mengen in weiteren täglichen Belohnungen zu erspielen. Hierfür müsst ihr in Kämpfen mit anderen Spielern gewinnen, um euren Belohnungsrang zu erhöhen.

Kämpfe gegen KI-Gegner können nur ausgetragen werden, wenn genügend „Energie“ vorhanden ist. Pro Kampf wird Energie verbraucht, so ist es nicht möglich das Spiel dauerhaft zu spielen, da ihr die Energie, sobald sie verbraucht ist, erst wieder aufladen müsst, oder mit den Kristallen neu kauft. Einen kleinen Haken hat das Ganze also schon. Doch wer würde das Spiel wirklich mehrere Stunden am Stück spielen? Vermutlich die wenigsten, denn dafür hat das Spiel zu wenig Tiefe.

Ein weitere positiver Aspekt des Spiels sind die Events, in denen regelmäßig neue Charaktere freigeschaltet werden können, oder seltenes Ausrüstungsmaterial enthalten ist, mit denen Charaktere gestärkt werden können. Zudem bietet das Spiel eine Vielzahl an Chrakteren, die ständig erweitert wird. Von klassischen Figuren wie Darth Vader,  über Ahsoka Tano bis hin zu Chrakteren der alten Republik, wie etwa dem neu hinzugefügten Darth Nihilius, ist also für jeden etwas dabei. Wer also ein nettes Spiel für zwischendurch sucht und zudem auch noch etwas mit Star Wars anfangen kann, der sollte sich dieses Spiel aufjeden Fall herunterladen.